Endlich Nichtraucher!!!

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Hier seht ihr was mit eurem Körper geschieht wenn ihr wie ich am 1. Januar 2008 mit dem Rauchen aufgehört habt! Quelle: MSN

Das markierte Datum zeigt meinen aktuellen Fortschritt an!

 
Wirkung bei Ihnen amWirkungnach
01.01.2008Blutdruck, Körpertemperatur und Herzfrequenz normalisieren sich.20 Minuten
01.01.2008Der Raucheratem verschwindet. Das Giftgas Kohlenmonoxid blockiert bei einem Raucher etwa 10% der roten Blutkörperchen. Diese Blutkörperchen sind jetzt wieder verfügbar für Sauerstoff.8 Stunden
02.01.2008Das Risiko für einen plötzlichen Herztod sinkt.1 Tag
03.01.2008Der Geruchssinn und die Geschmacksnerven werden wieder sensibler; das Riechen und Schmecken verfeinert sich.2 Tagen
04.01.2008Das Atmen fällt leichter.3 Tagen
08.01.2008Der körperliche Nikotinentzug ist geschafft.7 Tagen
01.04.2008Der gesamte Blutkreislauf verbessert sich. Die Lungenkapazität erhöht sich um bis zu 30%, sie kann wieder mehr Sauerstoff aufnehmen. Dadurch erhöht sich die körperliche Leistungsfähigkeit.3 Monaten
01.10.2008Spätestens jetzt sind die feinen Härchen in der Lunge nachgewachsen, der Raucherhusten verschwindet. Abgespanntheit und Kurzatmigkeit verbessern sich zunehmend.9 Monaten
01.01.2009Das Risiko für Erkrankungen an den Herzkranzgefäßen sinkt um die Hälfte. 1 Jahr
01.01.2010Das Risiko für einen Herzinfarkt sinkt deutlich.2 Jahren
01.01.2013Das Risiko, einen Schlaganfall zu bekommen oder an einem Lungenkrebs zu sterben, ist wesentlich geringer als früher. Auch das Risiko für Krebserkrankungen im Mundbereich ist reduziert.5 Jahre
01.01.2018Die Lungenkrebsgefahr ist so hoch wie bei einem Nichtraucher. Die Lunge hat sich fast vollständig erholt, präkanzeröse Zellen sind durch gesunde Zellen ersetzt worden.

10 Jahren

01.01.2023Das Herzinfarktrisiko ist kaum höher als bei einem Nichtraucher.15 Jahren

 

Hier noch einmal von der Seite http://www.internisten-im-netz.de/de_endlich-nichtraucher_695.html 

Der Körper erholt sich

  • nach 20 Minuten
    Ihr Blutdruck und Ihre Herzschlagfrequenz sind auf die Werte eines Nichtrauchers gesunken; die Temperatur von Händen und Füßen ist auf Normalwert gestiegen.
  • nach 2 Stunden
    Es ist kein Nikotin mehr in Ihrem Körper.
  • nach 8 Stunden
    Das Kohlenmonoxid, das die Sauerstoffbindung im Blut behindert, hat Ihr Kreislaufsystem verlassen. Ihr Raucheratem ist weg.
  • nach 24 Stunden
    Ihr Risiko für einen Herzinfarkt ist gesunken.
  • nach 48 Stunden
    Ihr Geruchs- und Geschmackssinn haben sich verfeinert.
  • nach 3 Tagen
    Sie atmen merklich besser. Es gelangt mehr Sauerstoff ins Blut, weil die Lunge besser durchblutet wird.
  • nach 2 Wochen
    Die Entzugserscheinungen sind überwunden.
  • nach einem Monat
    Ihr Immunsystem hat sich erholt.
  • nach 3 Monaten
    Die Möglichkeit Ihrer Lunge, Sauerstoff aufzunehmen, ist um 30% gestiegen. Die Blutzirkulation hat sich verbessert.
  • nach 9 Monaten
    Der typische Hustenreiz ist verschwunden, weil die Flimmerhärchen in Ihren Lungen, die Fremdstoffe entfernen, nachgewachsen sind. Auch chronische Reizungen der Nasennebenhöhlen sind abgeklungen.
  • nach einem Jahr
    Ihr Risiko für eine Erkrankung der Herzkranzgefäße hat sich halbiert.
  • nach 2 Jahren
    Ihr Herzinfarkt- und Ihr Lungenkrebsrisiko haben deutlich abgenommen.
  • nach 5 Jahren
    Ihr Schlaganfallrisiko entspricht dem eines lebenslangen Nichtrauchers.
  • nach 10 Jahren
    Das Risiko für Lungenkrebs ist nun so hoch wie bei Nichtrauchern.
  • nach 15 Jahren
    Das Risiko, an einem Herzinfarkt zu sterben, ist nun fast so niedrig, als hätten Sie nie geraucht.